Referenzen Wasserbau

Referenzen zum Wasserbau

Verlegung der Volme in Kierspe 
Stadt Kierspe

Naturnahe Verlegung der Volme in die Trasse eines alten Obergrabens im Zuge der Herstellung des Volme Freizeitparkes Kierspe.

>>Projektdetails
Furt durch die Volme in Hagen 
WBH

Planung und Bau einer Furt durch die Volme, um während einer Bauphase von 2 Jahren die Volme regelmäßig queren zu können. Gesamtlänge rd. 60m, Breite rd. 10 m.

3D-Modellierung zur Retentionsraumberechnung 
Selve GmbH & Co. KG

Berechnung des Retentionsraumes der Verse f|r eine geplante Betriebserweiterung mit Hilfe einer hydraulischen Hochwasserberechnung und anschließender 3D-Modellierung.

>>Projektdetails
Umgestaltung des Roitzheimer Absturzes in Euskirchen 
Erftverband

Umgestaltung des Roitzheimer Absturzes in der Erft zur Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit. Der ursprüngliche Absturz von ca. 1,30 m wurde ersetzt durch eine gleichmäße naturnahe Sohlgleite von ca. 75 m Länge.

>>Projektdetails
Umgestaltung des Hüttenhammer Wehres 
Stadt Gevelsberg

Umgestaltung des Hüttenhammer Wehres an der Stadtgrenze zur Stadt Hagen zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit.

>>Projektdetails
Umgestaltung des Volmewehres 
SEH

Umgestaltung des Volmewehres am ehemaligen Mark-E Betriebshof zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit.
Naturnahe Umgestaltung der Wupper in Wipperfürth 
Wupperverband

Umgestaltung und ökologische Aufwertung der Wupper auf einer Länge von rund 780 m in Wipperfürth im Rahmen der Regionale 2010.

>>Projektdetails
Umbau einer Wehranlage in Gevelsberg 
Stadt Gevelsberg

Schleifung des vorhandenen Ennepewehres mit einer Absturzhöhe von rund 1 m, Verbesserung der Sohlstruktur und Rückbau vorhandener Ufermauern. Planung und Ausführung eines Fischaufstieges.

>>Projektdetails
Umgestaltung der ehemaligen Abraumbandanlage Bergheim in ein Biosphärenband 
RWE Power AG

Entwässerung eines zu einem 14 km langen Naherholungsweg umgestalteten ehemaligen Betriebsweges, welcher größtenteils im Einschnitt verläuft.
Offenlegung des unter der Trasse auf einer Länge von 120 m verrohrten Elsdorfer Fließes.
Umbau eines Wehres in der Volme 
SEH

Umbau eines Volmewehres mit dem Ziel der Wiederherstellung der Durchgängigkeit.
Absenkung des vorhandenen Wehres, Erstellung einer Schüttrampe mit Niedrigwasserrinne

>>Projektdetails
Vertiefte Überprüfung verschiedener HRB 
Stadt Schwerte

Vertiefte Überprüfung von mehreren Stauanlagen und einer Talsperre gemäß DIN 19700. Dokumentation und Bewertung des Zustands.
Empfehlungen zur Betriebsoptimierung.

>>Projektdetails
Vertiefte Überprüfung der Hasper-Talsperre 2008 
Mark-E AG

Vertiefte Überprüfung der Stauanlage gemäß DIN 19700.
Dokumentation und Bewertung des Zustands.
Empfehlungen zur Betriebsoptimierung.
Talsperren und Stauanlagen

Vertiefte Überprüfungen, Sanierungen
Standsicherheitsuntersuchungen, Sicherheitsberichte.

>>Projektdetails
Stauanlage Wilhelmsthal in Werdohl
Mark-E AG

Bewertung des baulichen Zustandes.
Entwicklung von Sanierungsvorschldgen unter Ber|cksichtigung neuer Vorschriften.

>>Projektdetails
Hochwasserschutz Mühlenstrang
Stadt Schwerte

Herstellung eines 1,5 km langen Abschlaggerinnes vom Mühlenstrang bis zur Ruhr.
Schutz der Altstadt sowie der angrenzenden Wasserschutzzone vor Hochwasser.

>>Projektdetails

Hochwasserschutz und naturnaher Ausbau des Bierbaches
Stadt Schwerte

Bewertung des baulichen Zustandes.
Entwicklung von Sanierungsvorschldgen unter Ber|cksichtigung neuer Vorschriften.

>>Projektdetails
Sanierung Herbringhauser Talsperre
WSW - Wuppertaler Stadtwerke AG

Sanierung des Vorbeckens der Herbringhauser Talsperre im Bergischen Land bei Wuppertal. Ertüchtigung des Rohrstollens durch Einzug von Stahlbetonfertigteilprofilen.
Anlage eines Fangedammes in der Lippe
WKW Hamm

Trockenlegung des Einlaufes einer Wasserkraftanlage für den Einbau einer Rechenanlage und neuer Turbinen mittels sandgefüllter Bigpacks.
Instandsetzung des Lennewehres vor der Kanuslalomstrecke Hagen-Hohenlimburg
SEH, Hagen

Maßnahmen an der Lenne zur Verbesserung des Betriebes der Kanu-Slalomstrecke durch Sanierung und Umbau von drei Klappenwehren, Sicherung des Mindestwasserabflusses im Gewässerbett, Aufbau des Überwachungs- und Steuerungssystems für die verschiedenen Anlagenteile.
Fischaufstieg Wehranlage Buschmühle
Petra und Ulrich Bestler GbR

Planung eines Fischaufstieges (90 m Länge) mit Gabionen an vorhandener Wehranlage.
Wohnen an der Hönne
Stadt Menden, S-Pro-Immo Menden mbH

Herrichten eines ehemaligen Industriegeländes in Menden (Sauerland) zu einem innenstadtnahen Wohngebiet mit Hochwasserschutz, Uferpromenade, Verbindungsbrücken, offenen Wasserflächen und innerstädtischem Erschließungsanschluss.
Gewässerausbauplanung im Rahmen
der Wiedernutzbarmachung des Tagebaues Garzweiler
RWE Power AG

Erstellung der Antragsunterlagen nach '31 WHG, hydraulische Nachweise für ca. 6 km Gewässer und 6 km Gräben, hydrologische Berechnungen zur Bemessung eines Hochwasserrückhaltebeckens. Planung eines Erddammes als Absperrbauwerk für das HRB mit Rohrdrossel DN600 und Dammscharte als Notüberlauf, Planung von 190 m provisorischer Verrohrung DN1200.
Wiederherstellung der Durchgängigkeit
des Nahmer Baches oberhalb des ehemaligen Königsees
Werkhof, Hagen

Objektplanung der wasserbaulichen Maßnahmen sowie landschaftpflegerische Begleitplanung.

>>Projektdetails
Share by: